BVB / FREIE WÄHLER Bernau beantragt mehr öffentliche WCs in Bernau

BVB / FREIE WÄHLER Bernau hat einen Antrag zur Errichtung weiterer öffentlicher Toiletten in der Stadt eingereicht. Die Vorlage sieht eine Ausschreibung zum Bau von mindestens 3 weiteren WCs vor.

Angesichts von knapp 40.000 Einwohnern sind die derzeit vorhandenen 2 WCs nicht ausreichend. Im Sinne eines infrastrukturellen Mitwachsens der Stadt muss auch hieran gedacht werden. Daher wäre die Errichtung weiterer, rund um die Uhr zugänglicher Toilettenhäuschen sinnvoll. Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg wies erst kürzlich auf den Mangel an öffentlich zugänglichen, barrierefreien Toiletten hin.

Als mögliche Orte für die WCs werden im Antrag der S-Bahnhof Friedenstal, Bernau-Süd und Schönow benannt, wobei die genaue Festlegung Teil der nach der Ausschreibung folgenden Planung ist.

Auch diese Maßnahme gehört zur Daseinsvorsorge, die in einer wachsenden Stadt beachtet werden muss. Der Antrag soll in der kommenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung behandelt werden.

Lesen Sie den Antrag hier.

 

Presseecho:

“Mehr Toiletten beantragt” - MOZ, 04.04.2018