Projektgruppe Pankepark stärken – BVB / FREIE WÄHLER mit Antrag für kommende SVV

Die Stadtfraktion BVB / FREIE WÄHLER hat für die kommende Sitzung der Bernauer Stadtverordnetenversammlung einen Antrag zur Stärkung der Projektgruppe Pankepark eingereicht. 

Ziel der Vorlage ist, dass die durch Stadtverordnete, Projektplaner und Bauexperten besetzte Arbeitsgemeinschaft mehr Gewicht erhält. So sollen in Zukunft Gestaltungsvorschläge unmittelbar in der Projektgruppe diskutiert und in die SVV eingebracht werden. 

Das Projekt ist sehr ambitioniert – ein „Park in Bernau und für Bernau und seine Bürger“. Nichts ist naheliegender, als alle Beteiligten, vor allem die späteren Nutznießer der Anlage, miteinzubeziehen, die Interessen für nachhaltige Nutzung, Erholung, Naturschutz, Bildung, Wohnen, Verkehr, Wirtschaft zu thematisieren und abzuwägen. Es geht nicht darum, partielle Interessen in den Vordergrund zu stellen, sondern tatsächlich allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, ernsthaft an diesem Projekt mitzuwirken. 

Derzeit besteht das Problem, dass die Projektgruppe eher als Informationsempfänger planerischer Ideen der Stadtverwaltung fungiert. Ziel von BVB / FREIE WÄHLER ist ein breiterer Diskurs mit offener Ideenfindung aller Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft. Deswegen sieht der Antrag auch einen regelmäßigen Sitzungsturnus vor.

Auf diesem Wege soll eine nachhaltige Entwicklung an diesem verkehrlich und ökologisch sensiblen Gebiet sichergestellt werden.

Lesen Sie den Antrag hier.

 

Bildquelle: Wikipedia - Teufelspfuhl